Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Kurs- und Veranstaltungsorte der Tanzschule Tanja Hoidn.

Die Teilnahme am Tanzunterricht und der Aufenthalt in den Räumen erfolgt auf eigene Gefahr. Für Personen- und/oder Sachschäden (auch bei Beschädigung der Unterrichtsräume) wird jegliche Haftung ausgeschlossen. Für den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Gegenstände jeglicher Art wird ebenfalls nicht gehaftet.

Die Anmeldung zum Kurs über unser Kursbuchungsformular oder per E-Mail (auch What´s App) ist rechtsverbindlich und verpflichtet zur Zahlung des vereinbarten Honorars. Telefonische und mündliche Anmeldungen sind ebenso rechtsverbindlich.

Es wird eine Änderung der Kurse,  der Räumlichkeiten oder des Lehrers vorbehalten. Die Teilnehmer werden umgehend darüber informiert. Bei niedriger Teilnehmerzahl behalten wir uns vor Kurse zusammenzulegen oder abzusagen.

Das Honorar wird auch dann fällig, wenn der Teilnehmer den Unterricht nicht besucht. Für versäumte Stunden kann keine Rückzahlung des Honorars erfolgen. Die Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich.

Ihre Daten dienen zum Zweck der Verwaltung und werden nicht an Dritte weitergegeben. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

2. Film- und Fotoaufnahmen

In der Tanzschule Tanja Hoidn werden zu bestimmten Gelegenheiten Film- und Fotoaufnahmen getätigt. Die Bereiche/Räume oder Tanzkurse werden, soweit möglich, gekennzeichnet bzw. es wird mündlich darauf hingewiesen, wann und wo welche Aufnahmen erfolgen. Bitte melden Sie sich, wenn Sie nicht wünschen, dass evtl. von Ihnen getätigte Aufnahmen später in der Öffentlichkeit verwertet werden. Geschieht dies nicht, wird davon ausgegangen, dass die Verwertung honorarfrei gestattet wird und die Film- bzw. Fotorechte in den Besitz der Tanzschule Tanja Hoidn übergehen. Insbesondere bei Veranstaltungen werden für ein Online-Fotoalbum auf unserer Facebookseite Fotos gemacht. Ein von Ihnen dort veröffentlichtes Foto werden wir nach einem entsprechenden Hinweis unverzüglich entfernen, sofern Sie dies wünschen.

 

3. Kurse

In den bayerischen Pfingst-, Oster-, Sommer- und Weihnachtsferien sowie an gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt. Sollte der Tanzkurs wegen Schulferien oder anderen Gründen an einem Tag nicht stattfinden, werden die Teilnehmer rechtzeitig darüber informiert. In diesem Fall verfallen keine Stunden, die Länge des Kurses verschiebt sich automatisch nach hinten.

Das vereinbarte Kurshonorar ist spätestens am ersten Kurstag bar oder per bar zu bezahlen. Eine Abmeldung wird nur anerkannt, wenn sie schriftlich bis drei Tage vor Kursbeginn erfolgt. Bei verspäteter Abmeldung werden 50% der Kursgebühr fällig. Wenn Sie sich am ersten Kurstag oder danach abmelden oder ohne Abmeldung nicht Erscheinen werden 100% der Kursgebühr fällig.

3.1 Versäumte Kurseinheiten durch Krankheitsfall
Versäumte Stunden durch Krankheitsfall können nach Absprache, Möglichkeiten und Angebotslage in Parallelkursen nachgeholt werden. Dies kann aber nicht gewährleistet werden. Eine Rückzahlung der Kurshonorare erfolgt nicht.

3.2 Kurshonorare
Die aktuellen Kurshonorare sind in den jeweiligen aktuellen Programmheften und auf der Homepage aufgeführt.

3.3 Betriebsurlaub
Die Tanzschule Tanja Hoidn hat im Monat August Betriebsurlaub hier findet kein Unterricht statt.

3.4 Datenschutz
Die Daten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu lesen Sie hier.

 

4. Schlussbestätigung

Mit Betreten der Räume und Kurs- und Veranstaltungsorten der Tanzschule Tanja Hoidn sowie mit Unterzeichnung eines Anmeldeformulars in schriftlicher oder elektronischer Form (Kursbuchungsformular) auch Email ohne Unterschrift werden diese Geschäftsbedingungen ausdrücklich zur Kenntnis genommen und bindend anerkannt.

 

Stand: 25. Mai 2018